Bundesverband |  Landesverband NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Ruhr

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Aktuelles  Navigationsstrich Archiv 

Schlagwort

Navigationspfeil Wichtiger Hinweis

Sie haben alle Meldungen zu einem bestimmten Schlagwort abgerufen. Diese Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder. Links auf externe Seiten können teilweise nicht mehr funktionieren.

Fahrgastverband bedauert höhere Fahrpreise

PRO BAHN warnt vor langfristig falscher Weichenstellung
Der Fahrgastverband PRO BAHN bedauert die Entscheidung des Bahnvorstandes, auch in diesem Herbst wieder die Fahrpreise zu erhöhen. „Wir hätten es sehr begrüßt, wenn die Deutsche Bahn das Preis-Karussell gestoppt hätte“, erklärte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Gerd Aschoff. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die vielen wegen der Hochwasserfolgen verspäteten Züge, ... [weiterlesen]

Trennung von Netz und Verkehr immer notwendiger!

Pressemitteilung des Bundesverbandes
Nach Informationen der Wirtschaftswoche beabsichtigt der Staatskonzern Deutsche Bahn AG, die Gewinnabführungen aus den Monopol-Netzen drastisch zu erhöhen. Dies nimmt der Fahrgastverband PRO BAHN mit großem Erstaunen zur Kenntnis und fordert eine konsequente Trennung von Netz und Verkehr und damit das Ende des integrierten Staatskonzerns. [weiterlesen]

PRO BAHN: Preiserhöhungen der DB unangemessen

Fahrgastverband fordert "mehr Phantasie bei der Angebotspalette"
"Auch wenn in den vergangenen zwei Jahren sowohl die Energiepreise als auch die Personalkosten für die DB AG gestiegen sind, können wir Fahrgäste die diesjährige Preisrunde kaum nachvollziehen," kommentiert Karl-Peter Naumann, Bundesvorsitzender des Fahrgastverbands PRO BAHN die neuerliche Preisrunde der Deutschen Bahn (DB). [weiterlesen]

Fahrgastverband PRO BAHN fordert neues Konzept für Reisezentren der Deutschen Bahn AG

Bundesverband-Pressemitteilungen
Auch der Fahrgastverband PRO BAHN beobachtet, dass immer mehr Kunden mit Online-Tickets unterwegs sind, die sich die Fahrgäste selber ausdrucken können. Das bedeutet aber nicht, dass der personenbediente Verkauf damit überflüssig würde. Der Bundesvorsitzende der Fahrgastverbandes, Karl-Peter Naumann, betont: Es gibt immer Reisende, die weder mit Automaten noch Computern zu Recht kommen ... [weiterlesen]

Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt erweiterte Behindertenfreifahrt

News
Ende einer grotesken Diskriminierung
Der Fahrgastverband PRO BAHN begrüßt die Absicht der Bundesregierung, die Freifahrt für behinderte Menschen auf alle Regionalzüge der Deutschen Bahn AG zu erweitern., Damit wird eine zu einer Groteske gewordenen Regelung bereinigt, dass behinderte mit Freifahrtberechtigung für Züge der Deutschen Bahn AG Fahrkarten au Automaten kaufen müssen. [weiterlesen]

Klimaanlagen in allen ICE-Baureihen defekt - Fahrgastverband fordert Sonderhalte für defekte Züge

Politikerschelte für Deutsche Bahn unseriös
Dem Fahrgastverband PRO BAHN liegen jetzt Berichte über den Ausfall von Klimaanlagen in allen ICE-Baureihen vor. "Wir hatten am Montag viele Eingaben von Fahrgästen, die über konkrete Vorfälle in allen Baureihen und Zuggattungen berichten", erklärt der Rechtsexperte des Verbraucherverbandes Rainer Engel. "Schwerpunkt ist allerdings die zweite Bauserie, die kurz vor einer ... [weiterlesen]

Seiten (1): [1]



Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2017 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de