Bundesverband |  Landesverband NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Ruhr

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Aktuelles  Navigationsstrich Archiv 

Archiv

Wichtiger Hinweis
Sie befinden sich im Archivbereich. Diese Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder. Links auf externe Seiten können teilweise nicht mehr funktionieren.

Navigationspfeil Zur Archiv-Übersicht

Schlagwörter

PRO BAHN warnt vor langfristig falscher Weichenstellung
Der Fahrgastverband PRO BAHN bedauert die Entscheidung des Bahnvorstandes, auch in diesem Herbst wieder die Fahrpreise zu erhöhen. „Wir hätten es sehr begrüßt, wenn die Deutsche Bahn das Preis-Karussell gestoppt hätte“, erklärte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Gerd Aschoff. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die vielen wegen der Hochwasserfolgen verspäteten Züge, den viel ...  [weiterlesen]
Leider begrenzt auf 30 Minuten täglich
Die Deutsche Bahn AG und die Deutsche Telekom AG bauen den drahtlosen Internetzugang an Bahnhöfen weiter aus. Das HotSpot-Angebot der Telekom ist jetzt an 19 Bahnhöfen in NRW verfügbar. Erstmals können alle User diesen Dienst kostenlos 30 Minuten täglich nutzen.  [weiterlesen]
Ausschreibung von Regionalbahnlinien im Sauerlandnetz ist entschieden
Die zuständigen Gremien vom Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) und Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) haben beschlossen, dass im Sauerlandnetz die Verkehrsleistungen nach gewonnener Ausschreibung bei der DB verbleiben sollen, die das Netz bereits heute betreiben. Auch die Linie RB43 (Dortmund – Dorsten), die heute von der Nordwestbahn betrieben ...  [weiterlesen]
Bundesweiter Aktionstag
Deutschlands Infrastruktur bröckelt: Auch im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) hat die Sanierung von Anlagen, Fahrzeugen und Technik erhebliche Verspätung, weil das Geld nicht reicht. Die ÖPNV-Unternehmen in Deutschland befördern rund 30 Millionen Fahrgäste täglich, Tendenz steigend. Doch ihnen fehlen bereits jetzt mehr als drei Milliarden Euro, um die Infrastrukturen wieder fit zu machen. ...  [weiterlesen]
Überraschend neue Perspektiven und Herausforderungen für den öffentlichen Verkehr in NRW: Teilhabe für alle Bürger am gesellschaftlichen Leben im Lande, zuverlässige Verbindungen bis in die Region und von Tür zu Tür
Nach fast 18 Monaten Beratung hat die vom Landtag NRW in Düsseldorf berufene ÖPNV-Zukunftskommission NRW ihren Schlussbericht heute (Fr. 30.8.) an Verkehrsminister Michael Groschek übergeben. Die Mitglieder der Zukunftskommission aus Wissenschaftlern, Praktikern des ÖPNV und Fahrgastverbänden haben ein umfassendes Konzept entwickelt, das Empfehlungen zur Zukunftsfähigkeit des öffentlichen Verkehrs ...  [weiterlesen]
Ab 2. September wieder regulärer Fahrplan
Die Großbaustellen während der Sommerferien werden planmäßig zur Betriebsaufnahme am Montag planmäßig beendet sein. Die Züge fahren dann zwischen Essen Hbf und Kettwig, Oberhausen und Emmerich sowie Oberhausen und Gelsenkirchen wieder nach ihrem regulären Fahrplan.  [weiterlesen]
Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2017 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de