Bundesverband |  Landesverband NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Ruhr

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Aktuelles  Navigationsstrich Archiv 

Archiv

Wichtiger Hinweis
Sie befinden sich im Archivbereich. Diese Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder. Links auf externe Seiten können teilweise nicht mehr funktionieren.

Navigationspfeil Zur Archiv-Übersicht

Schlagwörter

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat weitere „Talent 2“-Fahrzeuge zugelassen.
Damit dürfen die neuen vierteiligen Nahverkehrszüge nun auch in der Rhein-Sieg-Region (Regional-Express-Linie 9) auf die Schiene gehen. Das teilte die Bonner Behörde am letzen Freitag in einer Pressemitteilung mit.  [weiterlesen]
Bilanz 2011: Qualitätsbericht für den SPNV liegt vor
Zum sechsten Mal zieht der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in seinem SPNV-Qualitätsbericht eine Bilanz zur Qualität auf der Schiene. Es zeigt sich in der Gesamtbetrachtung ein ähnliches Bild wie in den Vorjahren: Die Linien und Teilnetze, die im Wettbewerb vergeben worden sind, haben eine besser Qualität, als die, welche noch kein Wettbewerbsverfahren durchlaufen haben und zurzeit von der DB ...  [weiterlesen]
Tendenz der letzten Jahre setzt sich fort
Auch 2011 war für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) ein erfolgreiches Jahr. Die Anzahl der durch die Verkehrsunternehmen beförderten Personen ist weiterhin auf einem hohen Niveau stabil. Insgesamt wurden mit den Bussen und Bahnen im Verbundraum mehr als 1,1 Milliarden Fahrten zurückgelegt, knapp 4 Millionen mehr als im Jahr 2010. Entsprechend stiegen auch die Einnahmen leicht auf 1,009 ...  [weiterlesen]
Erhöhter Kostendruck im Schienenpersonennahverkehr
Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) verzeichnet seit Jahren steigende Fahrgastzahlen, Wettbewerbserfolge und positive Qualitätsentwicklungen im Nahverkehr. Doch eine wachsende Herausforderung für den Verbund sind die hohen und ständig steigenden Infrastrukturentgelte im Bereich Trassen- und Stationskosten. Verstärkt wird die Problemlage dadurch, dass die Regionalisierungsmittel, die der Bund und ...  [weiterlesen]
Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen
Die Ausbaustrecke 46/2  Grenze D/NL – Emmerich – Oberhausen, allgemein als Betuwe-Linie bezeichnet, ist in den letzten Monaten vorangekommen. Bei Planung und Finanzierung sind wichtige Teilschritte erfolgt, der echte Durchbruch fehlt aber noch.  [weiterlesen]
Pressemitteilung des Bundesverbandes
Nach Informationen der Wirtschaftswoche beabsichtigt der Staatskonzern Deutsche Bahn AG, die Gewinnabführungen aus den Monopol-Netzen drastisch zu erhöhen. Dies nimmt der Fahrgastverband PRO BAHN mit großem Erstaunen zur Kenntnis und fordert eine konsequente Trennung von Netz und Verkehr und damit das Ende des integrierten Staatskonzerns.  [weiterlesen]
Empfehlen über soziale Netzwerke
Im unteren Teil vieler Seiten von PRO BAHN NRW befinden sich Buttons zu den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter und Google+. PRO BAHN NRW setzt beim Einsatz von Socialweb-Buttons auf die 2-Klick-Lösung von Heise.de. So lange Sie nicht selbst die Schaltflächen aktivieren, werden keine Daten an die jeweiligen Unternehmen übertragen. Somit können durch Facebook, Twitter und Google + keine ...  [weiterlesen]
Bürgerinformationsveranstaltung am 13.02.2012 in Emmerich
Die öffentliche Auslegung der beim Eisenbahn-Bundesamt eingereichten Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren zum Ausbau der Bahnstrecke Emmerich-Oberhausen steht für den Planfeststellungsabschnitt 3.3 bevor. Daher lädt die Deutsche Bahn zu einer Bürgerinformationsveran-staltung über die Inhalte der Planungsunterlagen ein.  [weiterlesen]
Fahrzeugfinanzierungsmodell sichert funktionierenden Wettbewerb
Der Vergabeausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat beschlossen die Betriebsleistungen der S-Bahn-Linien S5 und S8 ab Dezember 2014 von der DB Regio NRW durchführen zu lassen. Entscheidungsgrundlage für den Verkehrsvertrag ist ein vorangegangenes europaweites Wettbewerbsverfahren.  [weiterlesen]
Pressemitteilung der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL)
Der Bezirksvorstand der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer, Bezirk Nordrhein-Westfalen, (GDL) beglückwünscht die DB Regio NRW GmbH zu den gewonnenen Ausschreibungen Haardachse und S 5 / S 8. „Es zeigt sich, dass die DB Regio in der Lage ist, Ausschreibungen zu gewinnen“ sagt der Bezirksvorsitzende Frank Schmidt.  [weiterlesen]
Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2017 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de