Bundesverband |  Landesverband NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Ruhr

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Navigationsstrich Aktuelles  | Archiv 
Fahrgastverband PRO BAHN fordert neues Konzept für Reisezentren der Deutschen Bahn AG
Auch der Fahrgastverband PRO BAHN beobachtet, dass immer mehr Kunden mit Online-Tickets unterwegs sind, die sich die Fahrgäste selber ausdrucken können. Das bedeutet aber nicht, dass der personenbediente Verkauf damit überflüssig würde. Der Bundesvorsitzende der Fahrgastverbandes, Karl-Peter Naumann, betont: Es gibt immer Reisende, die weder mit Automaten noch Computern zu Recht kommen oder die deren Nutzung scheuen oder diese gar nicht erst wollen. Weiterhin gibt es gerade im Verkehr mit dem Ausland längst nicht alle Fahrkarten online und schließlich erwarten die Kunden auch, dass sie zu Preisen und Angeboten Auskünfte einholen können.

Wenn also Reisezentren weiterhin gebraucht werden, so müssen die Konzepte zukunftsfähig gestaltet werden und auch auf zukünftigen Bedürfnissen der Reisenden aufbauen, fordert Naumann. In größeren Reisezentren sollte eine Informations- und Service-Station für elektronische Fahrkarten, die mit dem System "Touch and travel" noch zunehmen werden, eingerichtet werden.

Weitere Geschäftsfelder für die Reisezentren sieht der Bundesvorsitzende Naumann im Verkauf von touristischen Tagestouren und neu zu schaffenden Angeboten wie "Bett und Bahn". Gerade im Wachstumsmarkt Freizeit- und Tourismusverkehr gibt es ungeheure Wachstumschancen, die die DB AG derzeit nur unzureichend nutzt.

Kleinere Reisezentren könnten nach dem Schweizer "Avec"-Modell gestärkt werden, wo man z.B. aus kleinen Supermärkten oder Bistros mit einem Fahrkartenschalter eine Einheit gebildet hat. Der Versuch der DB, mit "Service-Stores" dieses Modell nachzubilden, ist nur unzureichend gelungen, da der Fahrkartenverkauf hier in der Regel fehlt.

Verantwortlich:

PRO BAHN e.V.
Karl-Peter Naumann
Friedrichstraße 95, 10117 Berlin
Tel.: 0176 / 3903 3400

oder
Matthias Oomen
Tel.: 0176 / 2972 1326
Veröffentlicht am 21.08.2011 | 8.240 Klicks

Mehr News

Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2018 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de