PRO BAHN NRW e.V.


PRO BAHN Hochstift Paderborn sucht den „höchsten Fahrplan“ in NRW
Nachtbusfahrplan hängt in Paderborn in 2,10 Meter Höhe
Fassadenkletterer oder auch mancher Basketballspieler hätten vielleicht keine Probleme mit dem, was vielen Fahrgästen oft ein Dorn im Auge ist: Nicht zu erreichende Informationen, noch dazu in "schwindelerregenden" Höhen. Bis Ende September sucht die PRO BAHN-Regionalgruppe Hochstift Paderborn nun den am höchsten aufgehängten Fahrplan in Nordrhein-Westfalen.


Vielleicht haben auch Sie schon einmal einen viel zu hoch angebrachten Fahrplan gesehen und haben eventuell sogar ein Foto davon? Vorgelegt hat PRO BAHN in Paderborn mit einem Nachtbusfahrplan, der in ihrer Stadt in 2,10 Meter Höhe hängt. Eine Höhe, in der zwar nicht die Luft, sehr wohl aber die Informationslage für normalgewachsene Fahrgäste ziemlich dünn wird. Da bleibt nur noch die Möglichkeit, auf den darunter verankerten Müllbehälter zu klettern, um an den Fahrplan zu gelangen. Barrierefreiheit sieht sicherlich anders aus. Auch wenn es nur ein Nachtbusfahrplan ist und an dieser Stelle nicht mit nächtlichen Massen an Fahrgästen gerechnet werden muss, mit ein wenig Nachdenken wären solche Probleme sicherlich vermeidbar.

Weitere „hohe Fahrpläne“ können bis Ende September gerne bei PRO BAHN Hochstift Paderborn eingereicht werden. Kontaktdaten finden Sie auf der Startseite dieser Internetseite links unter "Kontakte".  

Hinweis: Einen Tag nach unserer Berichterstattung wurde der Fahrplan in Paderborn abgehängt.   
Veröffentlicht am 21.08.2011 | 5.794 Klicks

Mehr News


22.01.2020 - 07:32:43