Bundesverband |  Landesverband NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Regionalverband Ruhr

Navigationspfeil PRO BAHN  Navigationsstrich Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Navigationsstrich Startseite  | Wir über uns  | Landesverband  | Bundesverband  | Kontakt  | Termine  | Mitgliedschaft 
NRW-Grundsatzprogramm
Grundsatzprogramm Fahrgastverband PRO BAHN NRW e.V.
9. Marketing & Kundenbindung


9.1. Stammkundenbindung

Stammkunden stellen eine der wichtigsten Kundengruppen im ÖPNV dar. Ihre Bindung an den ÖPNV ist daher von besonderer Wichtigkeit. PRO BAHN setzt sich daher für eine gezielte Stammkundenbindung ein. Dies könnte unter anderem auf folgende Weise geschehen:
  1. einmal jährlich ein kostenloses Tagesticket für das Tarifgebiet
  2. kostenloser Bezug der Verbundzeitung
  3. Gutscheine für kulturelle oder touristische Angebote im Tarifgebiet

9.2. Neukundengewinnung

Neben der Stammkundenbindung muss es das ureigenste Interesse aller am ÖPNV Beteiligten sein, möglichst viele Neukunden zu gewinnen. Dies kann insbesondere durch geeignete Werbe- und Marketingmaßnahmen sowie durch gezielte Sonderangebote erfolgen.


9.3. Werbung & Werbemaßnahmen

Ein großes Defizit sieht PRO BAHN in der allgemeinen Werbe- und Informationspolitik der Verkehrsverbünde, Verkehrsunternehmen und Aufgaben-träger. Sowohl das Angebot des ÖPNV an sich, seine Vorteile und seine Umwelt-verträglichkeit aber besonders auch die gültigen Tarife und die günstige Nutzung nur eines einzigen Fahrscheins in Bus und Bahn sind vielen Menschen und potentiellen Fahrgästen nicht einmal bekannt.

PRO BAHN fordert daher völlig neue und marktgerechte Werbemaßnahmen, um das Angebot des ÖPNV in der Öffentlichkeit bekannt bzw. bekannter und seine Vorteile deutlich und verständlich zu machen. Um dieses Ziel erreichen zu können, dürfen sich diese Werbemaßnahmen keinesfalls nur auf Plakate an Bahnhöfen, Haltestellen und Fahrzeugen beschränken.

Im Gegenteil - Werbung in Bus und Bahn erreicht doch nur die Kunden, die den ÖPNV sowieso schon nutzen. Die neuen Werbemaßnahmen müssen an anderen exponierten Stellen erfolgen. So könnten zum Beispiel Plakate und Aushänge an Litfasssäulen, Werbewänden, Geschäften in der Innenstadt, Kneipen in der Altstadt, in Rathäusern und sonstigen öffentlichen Gebäuden und Plätzen mit hohem Publikumsverkehr angebracht werden.

Eine weitere innovative Idee ist die gezielte Platzierung von ÖPNV-Werbung auf der Rückseite von Protokollen für Falschparken und zu hohe Geschwindigkeiten, so wie es in einigen Landkreisen in Deutschland bereits heute praktiziert wird.

Navigationspfeil   Vorherige Seite    Marketing & Kundenbindung    Navigationspfeil   Nächste Seite


Skyline
Veröffentlicht am 25.01.2013 | 1.861 Klicks

Download

  • NRW-Grundsatzprogramm
    Unser NRW-Grundsatzprogramm können Sie hier in der Print-Version als PDF-Datei herunterladen.
    26.01.2013 | 3,4 MB

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner für unser Grundsatzprogramms steht Ihnen der gesamte Landesvorstand vom
PRO BAHN Landesverband NRW e.V.
zur Verfügung!

 Kontakt PRO BAHN NRW

Natürlich stehen Ihnen auch die regionalen Ansprechpartner für Hinweise oder Rückfragen gerne zur Verfügung!

Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2017 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de