Bundesverband |  Regionalverbände in NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Aktuelles  Navigationsstrich Archiv 

Schlagwort

Navigationspfeil Wichtiger Hinweis

Sie haben alle Meldungen zu einem bestimmten Schlagwort abgerufen. Diese Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder. Links auf externe Seiten können teilweise nicht mehr funktionieren.

Fahrgastverband bedauert höhere Fahrpreise

PRO BAHN warnt vor langfristig falscher Weichenstellung
Der Fahrgastverband PRO BAHN bedauert die Entscheidung des Bahnvorstandes, auch in diesem Herbst wieder die Fahrpreise zu erhöhen. „Wir hätten es sehr begrüßt, wenn die Deutsche Bahn das Preis-Karussell gestoppt hätte“, erklärte der stellvertretende Verbandsvorsitzende Gerd Aschoff. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die vielen wegen der Hochwasserfolgen verspäteten Züge, ... [weiterlesen]

Gratis WLAN über Telekom-Hotsport an 19 Bahnhöfen in NRW

News
Leider begrenzt auf 30 Minuten täglich
Die Deutsche Bahn AG und die Deutsche Telekom AG bauen den drahtlosen Internetzugang an Bahnhöfen weiter aus. Das HotSpot-Angebot der Telekom ist jetzt an 19 Bahnhöfen in NRW verfügbar. Erstmals können alle User diesen Dienst kostenlos 30 Minuten täglich nutzen. [weiterlesen]

DB Regio AG verteidigt Sauerlandnetz

Ausschreibung von Regionalbahnlinien im Sauerlandnetz ist entschieden
Die zuständigen Gremien vom Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) und Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) haben beschlossen, dass im Sauerlandnetz die Verkehrsleistungen nach gewonnener Ausschreibung bei der DB verbleiben sollen, die das Netz bereits heute betreiben. Auch die Linie RB43 (Dortmund – Dorsten), die heute von der Nordwestbahn ... [weiterlesen]

Großbaustellen im Ruhrgebiet werden planmäßig beendet

Ab 2. September wieder regulärer Fahrplan
Die Großbaustellen während der Sommerferien werden planmäßig zur Betriebsaufnahme am Montag planmäßig beendet sein. Die Züge fahren dann zwischen Essen Hbf und Kettwig, Oberhausen und Emmerich sowie Oberhausen und Gelsenkirchen wieder nach ihrem regulären Fahrplan. [weiterlesen]

BETUWE: Bund, NRW und Bahn unterzeichnen Finanzierungsverträge

Gesamtinvestitionen von rund 1,5 Milliarden Euro
Am 24. Juli haben in Bonn Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer, die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, NRW-Verkehrsminister Michael Groschek und Bahnchef Rüdiger Grube im Beisein vom  Dr. Volker Kefer (Infrastrukturvorstand der DB AG) die Finanzierung für den dreigleisigen Ausbau der Schienenstrecke von Emmerich nach Oberhausen vereinbart. [weiterlesen]

Ab heute bietet der Rhein-Sieg-Express seinen Fahrgästen mehr Kapazitäten

Höheres Platzangebot auf der RE 9 zwischen Aachen, Köln und Siegen - DB Regio NRW und NVR setzen erste Maßnahmen um
Ein erweitertes Verkehrskonzept sorgt ab sofort für Entlastung auf der Regional-Express-Linie 9 (RE 9). Damit stellen der Nahverkehr Rheinland (NVR) als Besteller und DB Regio NRW als Betreiber des Rhein-Sieg-Express (RSX) gemeinsam dauerhaft mehr Kapazitäten auf der nachfragestarken Verbindung zwischen Aachen, Köln und Siegen zur Verfügung. [weiterlesen]

Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen: Planungen gehen weiter voran

Deutsche Bahn reicht Unterlagen für den elften und somit vorletzten Planfeststellungsabschnitt „Emmerich“ beim Eisenbahn - Bundesamt ein
Die Deutsche Bahn AG hat beim Eisenbahn-Bundesamt in Essen die Planfeststellungsunterlagen für den Planfeststellungsabschnitt „Emmerich“ der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen eingereicht. Der Abschnitt umfasst rund 7,3 Kilometer und reicht vom heutigen Bahnübergang „Schwarzer Weg“ bis westlich des Bahnübergangs „Felix-Lensing-Straße“. Hier sollen die ... [weiterlesen]

Deutsche Bahn startet nächste Bauphase an der Müngstener Brücke

News
Höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands wird saniert
Mit 107 Metern ist die Müngstener Brücke die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands, sie liegt an der Bahnstrecke zwischen den bergischen Städten Remscheid und Solingen. Erbaut wurde die Brücke bereits 1897 und war der Stolz deutscher Ingenieurskunst. Mit 465 Metern Länge überspannt sie das Tal der Wupper und ist damit länger, als der Eiffelturm in Paris hoch ist. Das Bauwerk verkürzt die ... [weiterlesen]

Im Sommer schnell und umsteigefrei von Köln Hbf nach Usedom

Neue IC-Direktverbindung startet freitags und samstags zum Seebad Heringsdorf
Vom 30. März bis zum 21. Oktober wird eine neue, umsteigefreie und schnelle IC-Verbindung von Köln Hbf über Hannover Hbf und Berlin-Gesundbrunnen direkt zur Insel Usedom angeboten. Durch die neue Führung über Hannover Hbf ist die IC-Direktverbindung etwa 1 ½ Stunden schneller als die Route der bisherigen Direktverbindung über Hamburg Hbf. [weiterlesen]

Deutsche Bahn setzt Modernisierung des Schienennetzes in NRW fort

News
Bis 2016 im Schnitt 770 Millionen Euro pro Jahr für die Eisenbahninfrastruktur
Auch im Jahr 2012 setzt die Deutsche Bahn (DB) die Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur in Nordrhein-Westfalen kontinuierlich fort. In Deutschlands dichtestem Schienennetz werden die vielfältigen Baumaßnahmen genau geplant, um die Einschränkungen für die Kunden so gering wie möglich zu halten. [weiterlesen]

Bahnknoten Köln: Maßnahmenpaket gegen den Verkehrskollaps

Gutachten liefert tragfähiges und in Stufen umsetzbares Konzept
Der Kölner Hauptbahnhof ist wie der gesamte Kölner Eisenbahnring nicht nur zentraler bundesweiter Verknüpfungspunkt – er erweist sich auch als einer der größten Engpässe im nationalen und internationalen Eisenbahnnetz. Um den Bahnknoten Köln - und damit die gesamte Region - für die Zukunft zu rüsten, haben Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Netz in Zusammenarbeit mit dem ... [weiterlesen]

VRR vergibt S5 und S8 an DB Regio NRW

Fahrzeugfinanzierungsmodell sichert funktionierenden Wettbewerb
Der Vergabeausschuss des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) hat beschlossen die Betriebsleistungen der S-Bahn-Linien S5 und S8 ab Dezember 2014 von der DB Regio NRW durchführen zu lassen. Entscheidungsgrundlage für den Verkehrsvertrag ist ein vorangegangenes europaweites Wettbewerbsverfahren. [weiterlesen]

Modernisierungsoffensive 2: DB modernisiert in NRW 108 Bahnhöfe in den nächsten Jahren

News
In 2011 schon Baubeginn oder Fertigstellung für 15 Bahnhöfe • In 2012 Baubeginn für 21 weitere Bahnhöfe
Im Rahmen der Modernisierungsoffensive 2 (MOF 2) wurden Modernisierungen an 108 kleineren und mittleren Bahnhöfen vereinbart. Land, Bund und Bahn investieren hierfür in den kommenden Jahren rund 408 Millionen Euro. [weiterlesen]

Deutsche Bahn: Planungen werden weiter vorangetrieben

Deutsche Bahn reicht Unterlagen für vierten Planfeststellungsabschnitt zwischen Voerde und Dinslaken beim Eisenbahn-Bundesamt ein
Wie die Deutsche Bahn bekannt gab, wurde mit dem 4,7 Kilometer langen Abschnitt 1.4 den vierten von insgesamt zwölf Abschnitten für das Planfeststellungsverfahren der Ausbaustrecke Emmerich-Oberhausen beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) in Essen eingereicht.  [weiterlesen]

Neue vandalismusresistente Fahrpläne an DB Bahnhöfen im VRR im Einsatz

Auch mit kleinen Mitteln erfolgreich gegen große Zerstörungswut
Der Regionalbereichsleiter der DB Station&Service AG, Martin Sigmund, und der Vorstandsvorsitzende des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), Martin Husmann, stellten heute am Gelsenkirchener Hauptbahnhof einen neuen stabilen und vandalismusresistenten Aushangfahrplan vor. [weiterlesen]

PRO BAHN: Preiserhöhungen der DB unangemessen

Fahrgastverband fordert "mehr Phantasie bei der Angebotspalette"
"Auch wenn in den vergangenen zwei Jahren sowohl die Energiepreise als auch die Personalkosten für die DB AG gestiegen sind, können wir Fahrgäste die diesjährige Preisrunde kaum nachvollziehen," kommentiert Karl-Peter Naumann, Bundesvorsitzender des Fahrgastverbands PRO BAHN die neuerliche Preisrunde der Deutschen Bahn (DB). [weiterlesen]

DB erhöht Preise

Sparpreis-25 und Sparpreis-50 entfallen
Die Fernverkehrspreise steigen um 3,9 Prozent und im Nahverkehr wird es durchschnittlich 2,7 Prozent teurer. Im letzten Jahr wurde im Fernverkehr auf eine offizielle Preiserhöhung verzichtet, die Preise aber durch Reduzierung der Sparpreise-Kontigente verdeckt erhöht. Der Entfall von Sparpreis-50 und Sparpreis-25 ist bezogen auf die bessere Tarifsystematik zu begrüßen.  [weiterlesen]

„Talent 2“-Züge im Regelbetrieb verzögert weiterhin auf dem RE9

Voraussichtlich auch ab dem Fahrplanwechsel keine neuen Züge
Der Einsatz von 15 neuen Fahrzeugen des Typs ET 442 („Talent 2“) auf der Regional-Express-Linie 9 (RE 9) gerät durch erneute Lieferverzögerungen des Herstellers Bombardier Transportation weiterhin ins Stocken, teilt der NVR heute in einer Pressemitteilung mit. Die Elektrotriebzüge sollten nach ursprünglichen Planungen bereits im Dezember 2010 auf dem Rhein-Sieg-Express (RE 9) ... [weiterlesen]

NRW und DB gehen gemeinsam gegen Farbschmierereien an Bahnhöfen vor

News
Neues Programm für dauerhaften Graffiti-Schutz auch in den kommenden Jahren
Das Land NRW und die Deutsche Bahn setzen ihr Engagement gegen Beschädigungen und Verunreinigungen an Bahnhöfen und Haltepunk­ten durch Graffiti fort. Am Bahnhof Troisdorf stellten heute der Parla­mentarische Staatssekretär für Verkehr, Horst Becker, und der Kon­zernbevollmächtigte der Bahn für NRW, Reiner Latsch, den weiteren Fahrplan im Kampf gegen Farbschmierereien vor. [weiterlesen]

NVR-Verbandsversammlung kritisiert Zustände auf der Voreifelbahn

NVR
In der heutigen Sitzung hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) die aktuellen Zustände auf der Linie RB 23 (Bonn – Euskirchen – Bad Münstereifel) massiv kritisiert. [weiterlesen]

Verbesserungen im Regionalexpress-Angebot in NRW

News
RE 1 verkehrt durchgängig mit sechs Wagen
Die Deutsche Bahn gab jetzt begann, die angekündigten Verbesserungen im Regional-Express-Angebot umzusetzen. Die Fahrgäste auf der RE-Linie 1 profitieren ab sofort. Jeder Umlauf des „NRW-Express“ ist jetzt mit sechs Doppelstockwagen statt wie bisher mit fünf, unterwegs. Damit ist das Sitzplatzangebot pro Zug auf dieser Linie von vormals 602 auf nun 735 gestiegen. [weiterlesen]

Fahrgastverband PRO BAHN fordert neues Konzept für Reisezentren der Deutschen Bahn AG

Bundesverband-Pressemitteilungen
Auch der Fahrgastverband PRO BAHN beobachtet, dass immer mehr Kunden mit Online-Tickets unterwegs sind, die sich die Fahrgäste selber ausdrucken können. Das bedeutet aber nicht, dass der personenbediente Verkauf damit überflüssig würde. Der Bundesvorsitzende der Fahrgastverbandes, Karl-Peter Naumann, betont: Es gibt immer Reisende, die weder mit Automaten noch Computern zu Recht kommen ... [weiterlesen]

Modernisierte Züge steigern Reisequalität auf den Linien RB 63 und RB 64

Erste redesignte Fahrzeuge bereits ab August im Einsatz
Ab dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember betreibt DB Regio NRW die Linien RB 63 (Münster – Coesfeld) und RB 64 (Münster – Gronau – Enschede) mit modernisierten Zügen vom Typ VT 643 („Talent"). Die heute dort verkehrenden Fahrzeuge der Deutschen Bahn erhalten ein umfangreiches so genanntes Redesign und kommen bereits ab August sukzessive zum Einsatz. Insgesamt ... [weiterlesen]

S-Bahn Rhein-Ruhr: Moderne Fahrzeuge wieder ohne Einschränkungen im Einsatz

Softwareproblem gelöst
Seit dem 20. Juni sind laut der Deutschen Bahn auf den Linien S1 (Dortmund – Solingen) und S8 (Hagen – Mönchengladbach) wieder moderne Triebzüge vom Typ ET 422 im Einsatz. Nachdem im April eine Softwarestörung an einzelnen Fahrzeugen aufgetreten war, musste  die Bahn unter anderem die Höchstgeschwindigkeit auf 100 Stundenkilometer reduzieren [weiterlesen]

Spatenstich zur Modernisierung der Sennebahn

Beginn der Modernisierung in Hövelriege / Bahnübergänge und Haltepunkte werden umfangreich neu- und umgebaut
Die Deutsche Bahn beginnt heute mit den Baumaßnahmen zur Modernisierung der Sennebahn. Die Bahnverbindung zwischen den ostwestfälischen Oberzentren Bielefeld und Paderborn wird optimiert. [weiterlesen]

Mehr RE für NRW

News
Es tut sich was auf der Schiene:
Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember greifen verschiedene Neuerungen im Netz der Regional-Express (RE)-Linien. Ob zum täglichen Pendeln oder für Freizeittouren durchs Land: Die Fahrgäste profitieren von besseren Verbindungen, dichteren Takten und einer komfortableren Reise. [weiterlesen]

Seiten (1): [1]



Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2020 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de