Bundesverband |  Regionalverbände in NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Aktuelles  Navigationsstrich Archiv 

Archiv

Wichtiger Hinweis
Sie befinden sich im Archivbereich. Diese Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell und geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder. Links auf externe Seiten können teilweise nicht mehr funktionieren.

Navigationspfeil Zur Archiv-Übersicht

Schlagwörter

Entscheidung fällt in diesem Sommer!
In diesem Jahr sollen die SPNV-Linien  RB32, RB33 und RB35 sowie RE 5 und RE 6 in zwei getrennten Wettbewerbsverfahren ausgeschrieben werden. Der VRR erwartet bis zum Juli eine verbindliche Zusage aus den Niederlanden zur Mitfinanzierung dieser grenzüberschreitenden Nahverkehrsverbindung.   [weiterlesen]
Das Gesamterscheinungsbild der Stationen im VRR zeigt deutliche Verbesserungen innerhalb der letzten drei Jahre.
Dies ist ein Ergebnis des Stationsberichtes 2011, mit dem der VRR zum fünften Mal eine ausführliche Darstellung des Stationszustandes im Verbundgebiet vorlegt. Die Ergebnisse des Berichts basieren auf den viermal jährlich durchgeführten Stationsaufnahmen durch die VRR-Profitester sowie regelmäßigen Fahrgastbefragungen.  [weiterlesen]
Dinslakener Bürger können sich jetzt über Ausbaupläne der Bahn informieren
Das Informationszentrum zur DB-Ausbaustrecke Emmerich – Oberhausen (ABS 46/2) zieht von Oberhausen in das Rathaus der Stadt Dinslaken in 46535 Dinslaken, Platz d´Agen 1, um. Geöffnet ist die Ausstellung ab dem 3. April im Foyer des Dinslakener Rathauses (Öffnungszeiten: montags bis mittwochs 14 bis 17 Uhr, donnerstags 14 bis 18 Uhr sowie freitags 9 bis 12 Uhr.) Der Zugang zum ...  [weiterlesen]
Neue IC-Direktverbindung startet freitags und samstags zum Seebad Heringsdorf
Vom 30. März bis zum 21. Oktober wird eine neue, umsteigefreie und schnelle IC-Verbindung von Köln Hbf über Hannover Hbf und Berlin-Gesundbrunnen direkt zur Insel Usedom angeboten. Durch die neue Führung über Hannover Hbf ist die IC-Direktverbindung etwa 1 ½ Stunden schneller als die Route der bisherigen Direktverbindung über Hamburg Hbf.  [weiterlesen]
Bus und Bahn werden zum 1. April im AVV um durchschnittlich 3,3% teurer.
Zum 1. April werden die Preise für die Nutzung von Bussen und Bahnen im Aachener Verkehrsverbund um durchschnittlich 3,3 % angehoben. Die steigenden Energie-, Personal- und Infrastrukturkosten bei den Bus- und Bahnunternehmen, die notwendig gewordenen Kapazitäts- und Leistungsausweitungen im ÖPNV und die sich dramatisch entwickelnde Haushaltslage der Gebietskörperschaften machen eine moderate ...  [weiterlesen]
Bis 2016 im Schnitt 770 Millionen Euro pro Jahr für die Eisenbahninfrastruktur
Auch im Jahr 2012 setzt die Deutsche Bahn (DB) die Modernisierung der Eisenbahninfrastruktur in Nordrhein-Westfalen kontinuierlich fort. In Deutschlands dichtestem Schienennetz werden die vielfältigen Baumaßnahmen genau geplant, um die Einschränkungen für die Kunden so gering wie möglich zu halten.  [weiterlesen]
NRW-Kandidat Prof. Dr. Heiner Monheim stv. Bundesvorsitzender
Am 24.03.2012 wurde im niedersächsischen Bad Salzdetfurth beim Bundesverbandstag der PRO BAHN Bundesvorstand neu gewählt. Zum Bundesvorsitzenden wurde Jörg Bruchertseifer, Stellvertreter im Bundesvorstand wurden Alexander Drewes, Winfried Karg und Prof. Dr. Heiner Monheim.  [weiterlesen]
Die ungeklärte Haushaltssituation Nordrhein-Westfalens lässt keine andere Wahl zu
Der Verkauf der zum 1. März 2012 eingeführten MobilPass-Tickets (Sozialtickets) muss bis auf weiteres ausgesetzt werden. Die Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) haben in ihrer Sitzung am 15. März einstimmig beschlossen, den Verkauf schnellstmöglich, spätestens aber bis zum 31. März, einzustellen. Die Einführung der MobilPass-Tickets ist gekoppelt an die dauerhafte und ...  [weiterlesen]
Entscheidung fällt wohl im Sommer!
Zur Zeit werden zwischen Vertretern von Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR), der Provincie Gelderland, der Stadsregio Arnhem - Nijmegen sowie vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen (MWEBWV) Chancen ausgelotet zur Wiederaufnahme eines grenzüberschreitenden Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) zwischen Arnhem und Emmerich.   [weiterlesen]
  
Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2019 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de