Bundesverband |  Regionalverbände in NRW |  Impressum
Logo Fahrgastverband

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Navigationsstrich PRO BAHN  Navigationspfeil Aktuelles  Navigationsstrich Ruhrschiene  Navigationsstrich NRW-Grundsatzprogramm  Navigationsstrich Rhein-Ruhr-Express  Navigationsstrich Downloads 
Navigationsstrich Aktuelles  | Archiv 
Mehr Fahrgäste im Nahverkehr des VRS
Zuwächse - trotz gegenläufiger Entwicklungen in NRW
Der demografische Wandel macht auch vor Bus und Bahn nicht halt. Doch trotz NRW-weit rückläufiger Fahrgastzahlen, verzeichnet zumindest der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) weiterhin ein Fahrgast-Plus: Von Januar bis Oktober 2010 kletterte die Anzahl der Nahverkehrsnutzer um 1,7 Prozent von rund 410 auf 416,5 Millionen Fahrten.
„Insgesamt rechnen wir bis zum Jahresabschluss 2010, der im Februar vorliegen wird, mit 500 Millionen Fahrten", so VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag.

Dabei unterscheidet sich die Entwicklung in den einzelnen Ticketsegmenten zum Teil erheblich: In den ersten 10 Monaten des Jahres 2010 sind mit etwa 47,9 Millionen Fahrten immerhin 0,8 Prozent mehr Gelegenheitskunden mit EinzelTickets, MehrfahrtenTickets, Tages- und GruppenTickets des Bartarifs gefahren. Ein noch deutlicheres Plus kann der VRS bei den Fahrten mit Zeitfahrausweisen verbuchen: Hier gibt es einen Zuwachs von 4,5 Prozent, denn die Zahl der Fahrten kletterte hier von 156,2 auf 163,2 Millionen.

Lediglich im Ausbildungsverkehr setzt sich auch im VRS der leicht rückläufige Trend des Vorjahres fort: Bis Oktober 2010 sind 1,1 Prozent weniger Fahrten mit den VRS-ZeitTickets für Azubis zu verzeichnen. Die Anzahl der Fahrten fiel von 166,4 auf 164,6 Millionen.

Quelle: Verkehrsverbund Rhein-Sieg
Veröffentlicht am 24.01.2011 | 3.377 Klicks

Mehr News

Navigationspfeil Impressum   Navigationspfeil Datenschutzerklärung | © Copyright 2010-2017 PRO BAHN Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Erstellt mit Apexx Portalsystem - © Stylemotion.de