PRO BAHN NRW e.V.


Fahrgastverband wirbt für ein euregionales Semesterticket
Aktion im sozialen Netzwerk Facebook
Einige Studenten der vier Aachener Hochschulen wohnen im nahen Ausland und pendeln täglich zur Uni nach Aachen. Ebenso gibt es Freizeitverkehr zu Zielen, wie Lüttich, Maastricht oder ins Hohe Venn.

Die Alltags- und Freizeitaktivitäten erfolgen in einem immer stärkeren Maße in unserer Euregio Maas-Rhein grenzüberschreitend. Um diesem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Trend auch Rechnung zu tragen, sollte überlegt werden, das AVV-Semesterticket (kurz: SemTi) um eine grenzüberschreitende Gültigkeit zu erweitern.

Bus und Bahn wurden im AVV in der Vergangenheit - auch grenzüberschreitend - in immer stärkerem Maße ausgebaut. Die Euregiobahn gilt als EU- und bundesweites Vorzeigemodell, auch eine Ausweitung des ÖVs in Richtung Belgien ist in der Diskussion.

Das Solidarmodell SemTi ist eine innovative Idee, was auch im vergangenen Jahr vom Fahrgastverband PRO BAHN mit dem Fahrgastpreis geehrt wurde. Leider ist das SemTi im AVV jedoch bislang grenzüberschreitend nur ins niederländische Vaals und ins belgische Kelmis gültig.

Eine Erweiterung um eine euregionale Gültigkeit würde einen wirklichen Mehrwert fürs SemTi darstellen. Bei den nächsten Preisverhandlungen zwischen AVV und den ASTen sollte als Option an eine euregionale Erweiterung der Gültigkeit gedacht werden (Gütigkeitsraum analog zum Euregioticket).

Pro Bahn Euregio Aachen hat eine Aktion im sozialen Netzwerk Facebook gestartet, um auf diese Idee aufmerksam zu machen.
Veröffentlicht am 12.11.2013 | 3.208 Klicks

Mehr News


08.12.2019 - 10:45:15